Suche
Partner
lh_logo      nfv_logo
Suche Menü

A1 übernimmt die Tabellenführung


Die A-Junioren des JFV Eichsfeld haben das Spitzenspiel in der Bezirksliga gegen die JSG Schwarz-Gelb mit 1:0 (1:0) gewonnen und ziehen damit am Gegner vorbei auf Platz 1 der Tabelle.

Bei perfekten Wetterbedingungen starteten beide Teams aggressiv in die Partie, die mit der Zeit viele Zuschauer angezogen hatte. Von Beginn an zeigten beide Mannschaften, dass sie unbedingt gewinnen wollten, beide spielten mutig nach vorne. So kam es bereits in der 7. Spielminute zu einem Freistoß für den JFV aus dem linken Halbfeld. Joshua Kunze schlug den Ball in den Sechzehner, allerdings konnte Urs Majchrzaks Kopfball noch vom Gegner abgeblockt werden. Der Abpraller dieser Aktion landete beim gut stehenden Carlos Renno der den Ball direkt aus der Luft mit einem tollen Weitschuss rechts oben im Göttinger Tor versenkte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit ließen die Eichsfelder die Göttinger spielen und versuchten in der Abwehr sicher zu stehen um kein Gegentor zu kassieren. Außer einem Schuss kurz vor der Halbzeitpause kam die JSG Schwarz-Gelb deshalb zu keiner wirklich gefährlichen Chance.

In Halbzeit zwei stand der JFV weiterhin sehr tief, verteidigte sicher gegen die immer wieder anlaufenden Göttinger und versuchte durch Konter ein zweites Tor nachzulegen. Aus dem Spiel heraus gelang es Schwarz-Gelb aber kaum gefährliche Schüsse auf das Eichsfelder Tor abzugeben und so ging die Hauptgefahr für den JFV von Standards aus. Außer eines Kopfballs der JSG auf das Tor, konnten sie auch hier kaum Gefahr erzeugen, was besonders am guten, engagierten Abwehrverhalten der Heimmannschaft lag. Mit zunehmender Spielzeit kam es zudem zu vielen Foulspielen auf beiden Seiten, doch auch der Schiedsrichter machte an diesem Tag ein gutes Spiel und musste insgesamt nur drei gelbe Karten zeigen. Gegen Ende des Spiels wurde es nochmals besonders hektisch als Eichsfelds Torwart Gerrit Wüstefeld zweimal hart angegangen wurde und kurzzeitig behandelt werden musste. Auch die letzten Angriffe der Göttinger konnte der JFV ohne Gegentor überstehen, sodass man das Spiel mit 1:0 für sich entscheiden konnte.

Nach dem Schlusspfiff brachen die Eichsfelder in großem Jubel aus, da man nun mit 16 Punkten aus sieben Spielen die zwischenzeitliche Tabellenführung übernehmen konnte. Mit dem Sieg wurde nicht zuletzt die engagierte, kollektive Abwehrarbeit und die kämpferische Leistung der Mannschaft belohnt. Somit geht der JFV als Spitzenreiter der Bezirksliga in die dreiwöchige Ferienpause.

Aufstellung JFV Eichsfeld: Wüstefeld – Kleemann, Kunze, Saenger, Anhuef – Eckermann, Holbein, Majchrzak, Dluzinski, Renno – Freiberg

Eingewechselt: 41‘ Raabe, 79‘ Safi

Tor: 7‘ 1:0 Carlos Renno

Gerrit Wüstefeld