Suche
Partner
lh_logo      nfv_logo
Suche Menü

C1 spielt 1:1 in Peine

Einen weiteren Punkt im Kampf um den Klassenerhalt
errangen die JFVer in Peine. Die Mannschaft musste das Spiel ohne drei Stammkräfte bestreiten. Aus einer verstärkten Defensive versuchte das Team über gelegentliche Konterangriffe die JFV-Stürmer L.Quinque und L. Kirscht in Position zu bringen. Leider musste man mit dem Halbzeitpfiff die Führung der Gastgeber hinnehmen.
Mit Beginn der zweiten Hälfte wurde der Druck der Gastgeber noch größer. Nach einem überflüssigen Foul im Strafraum gab es einen Elfmeter für Peine. Der starke Paul Koch ahnte die Ecke und hielt den Strafstoß! Als die Peiner Abwehr einmal zu weit aufgerückt war, erfasste L.Rusalo die Situation am schnellsten und mit einem langen Ball über die gegnerische Abwehrreihe brachte er L.Kirscht in beste Position.  Dieser behielt die Ruhe und markierte den Ausgleichstreffer. Nach dem Ausgleich mussten noch einige gefährliche Situationen überstanden werden. Letztlich hatte sogar der JFV kurz vor dem Abpfiff noch eine Riesenmöglichkeit zum Siegtreffer.
Erstmals im Landesligaaufgebot stand F. Osburg. Mit seiner Leistung war Trainer A.Quinque sehr zufrieden.
Die Mannschaft hat den Punkt verdient, weil sie zu keinem Zeitpunkt des Spiels aufgesteckt hat und jeder nach seinen Möglichkeiten versucht hat, den Gegner Paroli zu bieten.
Andreas Quinque